Ermittlung der Produktionskostenfunktion K(x) modelliert
durch eine Polynomfunktion 3. Grades.


Ansatz: K(x) = a x3 + b x2 + c x + F
wobei a, b und c die zu ermittelnden Koeffizienten und F die Fixkosten sind.


Für die Ermittlung sind die Kosten an drei Produktionspunkten (hier als 1. Punkt, 2. Punkt und 3. Punkt) verlangt
und die bekannten Fixkosten notwendig, wobei x1 die Produktionsmenge und y1 die Produktionskosten sind.
Für die anschließende Gewinnoptimierung ist auch die maximale Kapazitätsgrenze MaxKap notwendig.
Beim Anklicken des Buttons "Berechnen" wird der Funktionsterm berechnet und mit dem Button
"Lösbarkeit und Funktionsterm" wird überprüft, ob die gewählten Punkte eine sinnvolle (s. Graph) Produktionskostenfunktion liefern.
Wenn die gewählten Produktionspunkte nicht representativ sind, müssen neue gewählt werden.

Eingabe der Fixkosten: = | MaxKap =

Koordinaten des 1. Punktes: x1 = | y1 =

Koordinaten des 2. Punktes: x2 = | y2 =

Koordinaten des 3. Punktes: x3 = | y3 =



Sinnvoll

K(x)



Für eine weitere Verwendung muss der Funktionsterm gespeichert werden.